Linz – Sonderseminar: Mitochondriopathien – kleinster gemeinsamer Nenner bei chronischen Erkrankungen – 04. Februar 2023

Wann:
4. Februar 2023 ganztägig Europe/Berlin Zeitzone
2023-02-04T00:00:00+01:00
2023-02-05T00:00:00+01:00
Wo:
Linz
Österreich
Preis:
180,- Euro (Nicht-Mitglieder 162,- Euro)
Kontakt:
Medizinische Gesellschaft für Mikroimmuntherapie
0043 - (0) - 1 - 93027 3040

Programm

Referenten: Dr. med. Walter Wührer / Mag. Nina Patter

Die Mitochondrien sind v.a. für die Energiebereitstellung in Form von ATP in der Zelle zuständig. Eine Störung des Energiestoffwechsels hat daher weitreichende Folgen und führt zu einer Schwächung der Leistungsfähigkeit des Körpers.

Auf dieser Grundlage aufbauend wird die Wirksamkeit des breiten therapeutischen Ansatzes der Mikroimmuntherapie verständlich erläutert. Zudem werden anhand von Fallbeschreibungen aus der Praxis beschrieben, wie eine integrierte Diagnose und angepasste Therapie zur Wiedererlangung oder zumindest Verbesserung der Gesundheit beitragen kann. Im Fokus dieser Bestrebungen stehen die Mitochondrien als zentrale Drehscheibe des Immunsystems. Unterstützen kann man die Mitochondrien u.a. durch die sogenannte Autophagie.

Sie erfahren von zwei versierten Referenten, wie man mit moderner Labordiagnostik einerseits und kinesiologischer Testung andererseits einen individuellen Behandlungsplan entwickeln kann. Ziel dieses Workshops ist es jedoch, interaktiv zu arbeiten und SIE zu einer aktiven Gestaltung aufzufordern.